Steuergefährdungstatbestände

Die Steuergefährdungstatbestände sind in den §§ 379 bis 382 AO zu finden. Bei diesen handelt es sich um typische Vorbereitungshandlungen. Der § 379 Abs. 1 Nr. 1 AO nennt zum Beispiel das Ausstellen unrichtiger Belege oder in Nr. das unrichtige Verbuchen.

Weiterführende Artikel

Teile und bewerte den Artikel zu Steuergefährdungstatbestände

Von S. P.
4 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...