Was ist eine Steuer? – Steuern in Deutschland

Steuern sind in unserem Leben ein wesentlicher Bestandteil, denn jeder zahlt sie. Sie gehören zu den wichtigsten Einnahmequellen unseres Staates und sind grundlegend für die Erhaltung unseres Gemeinwesens.

Der § 3 I Abgabenordnung (AO) definiert, was der Gesetzgeber unter Steuern versteht. Danach sind Steuern Geldleistungen, die nicht eine Gegenleistung für eine besondere Leistung darstellen und von einem öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen zur Erzielung von Einnahmen allen auferlegt werden, bei denen der Tatbestand zutrifft, an den das Gesetz die Leistungspflicht knüpft; die Erzielung von Einnahmen kann Nebenzweck sein“.

Steuerbegriff im Überblick

Steuern - Was ist eine Steuer? | Steuererklärung Grundlagen

Zusammenfassung zum Thema Steuern

Steuern sind Geldzahlungen, die anfallen, wenn bestimmte Sachverhalte, an welche die jeweilige Steuer geknüpft ist, erfüllt sind.

Ein solcher Sachverhalt kann beispielsweise in Einnahmen oder einem Grunderwerb bestehen. Die Zahlung der Steuer begründet kein Anrecht auf eine konkrete Gegenleistung.

Die Erhebung von Steuern in Deutschland dient meist einem bestimmten Ziel. Ein solches Ziel kann z.B. die Verringerung der Abgasbelastung sein. Das Ziel kann aber auch einfach in der Finanzierung staatlicher Ausgaben bestehen.

Weiterführende Artikel

Teile und bewerte den Artikel zu Was ist eine Steuer?

Von S. P.
6 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...