Privateinlagen

Privateinlagen sind alle Gegenstände und Geldmittel aus dem Privatvermögen eines Unternehmers, die dieser seinem Unternehmen unentgeltlich überlässt (z. B. der Schreibtisch aus privaten Beständen, den er in sein Betriebsbüro stellt, oder die Kaffeemaschine für die Mitarbeiter, die er aus der eigenen Tasche bezahlt).

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Privateinlagen
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon