Steuerhinterziehung

Eine Steuerhinterziehung ist eine Nichtveranlagung von Steuern bzw. Verschleierung oder Verfälschung steuerlicher Tatbestände gegenüber den Finanzbehörden.

Die Steuerhinterziehung ist ein juristischer Straftatbestand, der mit Geldbußen oder einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren (in sehr schweren Fällen bis zu zehn Jahren) geahndet werden kann. Erfolgt eine rechtzeitige Selbstanzeige bei den Finanzbehörden, so wird in der Regel Straffreiheit gewährt.

Navigation im Steuerlexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Steuerhinterziehung

Von Steuerberater
1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...