Gemeinkosten

Gemeinkosten sind betriebliche Kosten, die einem Kostenträger, z.B. einem Produkt, nicht direkt zugerechnet werden können (echte Gemeinkosten) oder auf Grund des damit verbundenen Erhebungsaufwands nicht zugerechnet werden (unechte Gemeinkosten).

Zu den echten Gemeinkosten zählen u.a. Abschreibungen, Versicherungen oder Telefongebühren. Unechte Gemein-kosten sind z.B. Schrauben, Kleb-, Schmier- und Treibstoffe. In der betrieblichen Kostenrechnung werden die Gemeinkosten über Gemeinkostenzuschläge auf die einzelnen Kostenträger verteilt.

Navigation im Steuerlexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Gemeinkosten

Von Steuerberater
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...