Latente Steuern

Latente Steuern sind ein Korrekturposten, der in der Handelsbilanz ausgewiesen wird, falls deren Jahresergebnis auf Grund anderer Bewertungs- und Bilanzierungsprinzipien von dem der Steuerbilanz abweicht. Ist das Jahresergebnis in der Handelsbilanz größer als in der Steuerbilanz, so werden passive latente Steuern unter der passiven Bilanzposition Steuerrückstellungen ausgewiesen, im umgekehrten Fall werden aktive latente Steuern unter den Rechnungsabgrenzungsposten auf der Aktivseite der Bilanz gebildet.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Latente Steuern
befindet sich in der Kategorie:
Steuerlexikon