Nummernkonto

Ein Nummernkonto ist ein anonymes Konto, das nur einer Nummer und keinem Namen zugeordnet ist. Das Nummernkonto kann eingerichtet werden, ohne dass der Inhaber sich ausweisen muss. Sein Name ist nur wenigen Bankbevollmächtigten bekannt. Durch die Anonymität wird den staatlichen Aufsichtsbehörden (z. B. der Steuerfahndung) eine Zuordnung der Gelder erschwert.

Nummernkonten sind in der Bundesrepublik Deutschland nicht zulässig, aber in einigen europäischen Ländern (z.B. Schweiz, Österreich, Luxemburg) eine feste Institution.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Nummernkonto
befindet sich in der Kategorie:
Steuerlexikon