Eventualverbindlichkeiten

Eventualverbindlichkeiten ist die Bezeichnung für Zahlungsverbindlichkeiten eines Unternehmens, bei denen unsicher ist, ob sie erfüllt werden müssen. Zu den Eventualverbindlichkeiten zählen übernommene Bürgschaften und Gewährleistungen sowie die Ausstellung und Übertragung von Wechseln.

Eventualverbindlichkeiten werden nicht auf der Passivseite der Bilanz, sondern unterhalb der Bilanz aufgeführt.

Navigation im Steuerlexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Eventualverbindlichkeiten

Von Steuerberater
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...