Verbrauchsteuern

Verbrauchsteuern sind staatliche Abgaben, die auf den Konsum bestimmter Güter erhoben werden (z. B. Tabak-, Mineralöl- oder Biersteuer).

Verbrauchsteuern besteuern nicht die Einkommensentstehung (wie z.B. die Lohn- oder Kapitalertragssteuer), sondern die Einkommensvenwendung beim Gebrauch oder Verbrauch von Gütern. Es handelt sich dabei um indirekte Steuern, die beim Hersteller oder Händler der Konsumgüter erhoben und von diesem über die Preise an den Verbraucher weitergegeben werden.

Navigation im Steuerlexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Verbrauchsteuern

Von Steuerberater
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...